Saya seorang pecandu

488 Saya seorang adiktifSangat sulit bagi saya untuk mengakui bahwa saya kecanduan. Sepanjang hidup saya, saya telah membohongi diri sendiri dan lingkungan saya. Sepanjang jalan, saya menjumpai banyak pecandu yang bergantung pada hal-hal seperti alkohol, kokain, heroin, ganja, tembakau, Facebook, dan banyak obat lain. Untungnya, suatu hari, saya bisa menghadapi kebenaran. Saya kecanduan. Saya butuh bantuan!

Hasil kecanduan selalu sama untuk semua orang yang saya amati. Tubuh dan situasi hidup Anda mulai memburuk. Hubungan para pecandu benar-benar hancur. Satu-satunya teman yang tersisa, jika Anda bisa menyebutnya begitu, bagi para pecandu adalah pengedar narkoba atau pemasok alkohol. Beberapa pecandu benar-benar diperbudak oleh pengedar narkoba mereka melalui prostitusi, kejahatan dan kegiatan ilegal lainnya. Misalnya, Thandeka (nama diubah) melacurkan dirinya untuk makanan dan obat-obatan dari germonya sampai seseorang menyelamatkannya dari kehidupan yang mengerikan ini. Pemikiran pecandu juga terpengaruh. Beberapa mulai berhalusinasi, melihat dan mendengar hal-hal yang tidak ada. Kehidupan narkoba adalah satu-satunya hal yang penting bagi mereka. Mereka sebenarnya mulai percaya dengan keputusasaan mereka dan meyakinkan diri mereka sendiri bahwa narkoba itu baik dan harus dilegalkan agar semua orang bisa menikmatinya.

Setiap hari bertengkar

Semua orang yang saya kenal yang berhasil karena kecanduan mengenali kesulitan dan ketergantungan mereka dan menemukan seseorang yang mengasihani mereka dan membawa mereka langsung dari sarang narkoba ke pusat rehabilitasi. Saya bertemu orang-orang yang menjalankan pusat perawatan kecanduan. Banyak dari mereka adalah mantan tanggungan. Mereka adalah yang pertama mengakui bahwa bahkan setelah 10 tahun tanpa narkoba setiap hari tetap menjadi perjuangan untuk tetap bersih.

Jenis kecanduan saya

Kecanduan saya dimulai dengan leluhur saya. Seseorang menyuruh mereka makan dari tanaman tertentu karena itu akan membuat mereka bijak. Tidak, tanaman itu bukan ganja, juga bukan tanaman koka yang membuat kokain. Tetapi dia memiliki konsekuensi yang sama untuknya. Mereka putus hubungan dengan ayah mereka dan percaya kebohongan. Setelah makan dari tanaman ini, tubuh mereka menjadi kecanduan. Saya mewarisi kecanduan dari mereka.

Biarkan saya memberi tahu Anda bagaimana saya mengetahui tentang kecanduan saya. Ketika saudara lelaki saya, rasul Paulus, menyadari bahwa ia kecanduan, ia mulai menulis surat kepada saudara-saudaranya untuk memperingatkan kami agar tidak kecanduan. Pecandu alkohol disebut pecandu alkohol, yang lainnya pecandu, crackpots, atau doper. Mereka yang kecanduan saya disebut orang berdosa.

In einem seiner Briefe sagte Paulus: "Deshalb, wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und der Tod durch die Sünde, so ist der Tod zu allen Menschen durchgedrungen, weil sie alle gesündigt haben» (Römer 5,12). Paulus erkannte, dass er ein Sünder war. Wegen seiner Sucht, seiner Sünde, war er damit beschäftigt, seine Brüder zu töten und andere ins Gefängnis zu bringen. In seinem verdorbenen, süchtigen (sündigen) Verhalten dachte er, er würde etwas Gutes tun. Wie alle Süchtigen brauchte Paulus jemanden, der ihm zeigte, dass er Hilfe brauchte. Eines Tages, als er auf einer seiner mörderischen Reisen nach Damaskus unterwegs war, traf Paulus den Mann Jesus (Apostelgeschichte 9,1-5). Seine ganze Lebensaufgabe bestand darin, Süchtige wie mich von unserer Sündenabhängigkeit zu befreien. Er kam in das Haus der Sünde, um uns herauszunehmen. Wie der Mann, der in das Bordell ging, um Thandeka aus der Prostitution zu holen, kam er und lebte unter uns Sündern, damit er uns helfen konnte.

Terima bantuan Yesus

Leider dachten einige, zu der Zeit, als Jesus im Haus der Sünde lebte, sie brauchen seine Hilfe nicht. Jesus sagte: "Ich bin nicht gekommen, um Gerechte zu rufen; ich bin gekommen, um Sünder zur Umkehr zu rufen" (Lukas 5,32 NGÜ). Paulus kam zur Besinnung. Er erkannte, dass er Hilfe brauchte. Seine Sucht war so stark, dass er, obwohl er aufhören wollte, genau die Dinge tat, die er verabscheute. In einem seiner Briefe beklagte er seinen Zustand: "Denn ich weiss nicht, was ich tue. Denn ich tue nicht, was ich will; sondern was ich hasse, das tue ich" (Römer 7,15). Wie die meisten Süchtigen, erkannte Paulus, dass er nicht anders konnte. Selbst wenn er in der Reha war (einige Sünder nennen es Kirche), blieb die Sucht so stark, dass er hätte aufgeben können. Er erkannte, Jesus meinte es ernst, ihm zu helfen, diesem Leben der Sünde ein Ende zu setzten.

«Ich sehe aber ein anderes Gesetz in meinen Gliedern, das widerstreitet dem Gesetz in meinem Verstand und hält mich gefangen im Gesetz der Sünde, das in meinen Gliedern ist. Ich elender Mensch! Wer wird mich erlösen von diesem Leib des Todes? Dank sei Gott durch Jesus Christus, unsern Herrn! So diene ich nun mit dem Verstand dem Gesetz Gottes, aber mit dem Fleisch dem Gesetz der Sünde» (Römer 7,23-satu).

Seperti ganja, kokain atau heroin membuat kecanduan narkoba berdosa ini. Jika Anda pernah melihat seorang pecandu alkohol atau narkoba, Anda akan menyadari bahwa mereka sepenuhnya tergantung dan diperbudak. Anda kehilangan kendali atas diri sendiri. Jika tidak ada yang menawarkan mereka bantuan dan mereka tidak menyadari bahwa mereka membutuhkan bantuan, mereka akan binasa karena kecanduan mereka. Ketika Yesus menawarkan bantuan kepada beberapa orang berdosa seperti saya, beberapa orang mengira mereka bukan budak apa pun atau siapa pun.

Jesus sagte zu den Juden, die an ihn glaubten: «Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Da antworteten sie ihm: Wir sind Abrahams Nachkommen und sind niemals jemandes Knecht gewesen. Wie sprichst du dann: Ihr sollt frei werden?» (Johannes 8,31-33)

Ein Drogensüchtiger ist ein Sklave der Droge. Er hat nicht mehr die Freiheit zu entscheiden, ob er die Droge nehmen soll oder nicht. Gleiches gilt für Sünder. Paulus beklagte die Tatsache, dass er wusste, dass er nicht sündigen sollte, doch er tat genau das, was er nicht tun wollte. Jesus antwortete ihnen und sprach: «Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer Sünde tut, der ist der Sünde Knecht» (Johannes 8,34).

Jesus wurde ein Mensch, um die Menschen aus dieser Sklaverei der Sünde zu befreien. "Zur Freiheit hat Christus uns befreit! Bleibt daher standhaft und lasst euch nicht wieder unter das Joch der Sklaverei zwingen!" (Galater 5,1 NGÜ) Sehen Sie, als Jesus als Mensch geboren wurde, kam er, um unsere Menschlichkeit zu verändern, damit wir nicht länger sündhaft sind. Er lebte ohne Sünde und wurde niemals ein Sklave. Er bietet das «sündenfreie Menschsein» jetzt allen Menschen kostenlos an. Das ist die gute Nachricht.

Kenali kecanduan itu

Tentang 25 tahun lalu, saya menyadari bahwa saya kecanduan dosa. Saya menyadari bahwa saya adalah orang berdosa. Seperti Paul, saya menyadari bahwa saya membutuhkan bantuan. Beberapa pecandu yang sembuh mengatakan kepada saya ada pusat rehabilitasi di sana. Mereka mengatakan kepada saya bahwa jika saya datang, saya dapat didorong oleh mereka yang juga mencoba meninggalkan kehidupan dosa. Saya mulai menghadiri pertemuan mereka pada hari Minggu. Itu tidak mudah. Saya masih berdosa dari waktu ke waktu, tetapi Yesus mengatakan kepada saya untuk fokus pada hidupnya. Dia mengambil hidup saya yang penuh dosa dan menjadikannya miliknya dan dia memberi saya hidup tanpa dosa.

Das Leben, das ich jetzt lebe, lebe ich, indem ich auf Jesus vertraue. Dies ist das Geheimnis von Paulus. Er schreibt: "Ich bin mit Christus gekreuzigt. Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt lebe im Fleisch, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben" (Galater 2,20).

Saya menyadari bahwa saya tidak memiliki harapan dalam tubuh yang adiktif ini. Saya butuh kehidupan baru. Saya mati bersama Yesus Kristus di kayu salib dan bangkit bersamanya dalam kebangkitan menuju kehidupan baru dalam Roh Kudus dan menjadi ciptaan baru. Pada akhirnya, bagaimanapun, dia akan memberi saya tubuh baru yang tidak akan lagi diperbudak dosa. Dia menjalani seluruh hidupnya tanpa dosa.

Sie sehen die Wahrheit, Jesus hat Sie bereits befreit. Die Erkenntnis der Wahrheit befreit. «Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen" (Johannes 8,32). Jesus ist die Wahrheit und das Leben! Sie müssen nichts tun, damit Jesus Ihnen helfen kann. Tatsächlich starb er für mich, als ich noch ein Sünder war. "Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme. Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen» (Epheser 2,8-satu).

Ich weiss, viele Leute sehen auf Süchtige herab und verurteilen sie sogar. Jesus tut dies nicht. Er sagte, er sei gekommen, um die Sünder zu retten, nicht um sie zu verurteilen. "Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde" (Johannes 3,17).

Terima hadiah Natal

Jika Anda terpengaruh oleh kecanduan, yaitu dosa, Anda mungkin tahu dan menyadari bahwa Tuhan sangat mencintai Anda dengan atau tanpa masalah kecanduan. Langkah pertama menuju pemulihan adalah melepaskan diri dari kemandirian Anda dari Allah dan menjadi sangat bergantung pada Yesus Kristus. Yesus mengisi kekosongan dan kekurangan Anda, yang telah Anda penuhi dengan sesuatu selain cadangan. Dia mengisinya dengan dirinya sendiri melalui Roh Kudus. Ketergantungan total pada Yesus membuat mereka sepenuhnya independen dari yang lain!

Der Engel sagte: «Maria wird einen Sohn gebären, und du sollst seinen Namen Jesus nennen, denn er wird sein Volk retten von seinen Sünden» (Matthäus 1,21). Der Messias, der die seit Jahrhunderten erflehte Rettung bringt, ist jetzt da. «Euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids» (Luk. 2,11). Das grösste Geschenk Gottes für Sie ganz persönlich! Frohe Weihnachten!

oleh Takalani Musekwa